BV Lichtenstein

Basketballverein Lichtenstein e.V.

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite


Ach es geht schon wieder los.......

Hallo liebe  Oldies,

der Sommer ( jeder kann sich darüber  seine eigene Meinung bilden....) ist vorbei. Nun hat bestimmt der eine oder andere  doch das eine Kilo mehr drauf. Na ehrlich sein.........

Wir starten am 11.8.2016 18.00 Uhr wieder ins Training. Ich hoffe das Ihr recht zahlreich kommt.

Schöne Grüße bis dahin Euer

Pressesprecher

 

 

Saisonabschluss in der Sporthalle Rödlitz

Liebe Vereinsmitglieder,

am 11.06.2016 treffen wir uns in der Sporthalle Rödlitz, um gemeinsam die vergangene Saison ausklingen zu lassen.

Los gehts 14:00 Uhr mit dem aktiven Teil in der Halle. Im Anschluss folgt dann der gemütliche Teil: Grillen, Musik und lockerer Ausklang... Bitte bringt für das Grillen eine Kleinigkeit zu Essen & Trinken mit, damit alle satt werden ;)

 

Herren verabschieden sich mit guter Leistung in die Offseason

Fast hätte es zur sensationellen Überraschung gereicht. Fast wären unsere Herren am vergangenen Samstag ins Final Four des Bezirkspokal Chemnitz eingezogen. Fast hätten wir den haushohen Favoriten, den Landesligisten HSG Mittweida besiegt ... aber eben nur fast.

Ohne jede Erwartung starteten unsere Herren ins Viertelfinalspiel des Bezirkspokals. Die Devise lautete: Spaß haben und das (vermutlich) letzte Spiel der Saison genießen. Doch nicht schlecht staunten unsere Männer: Die Mittweidaer kochen auch nur mit Wasser. Bereits im ersten Viertel zeigten wir eine gute Offensivleistung und ein gefestigte Ball-Raum-Verteidigung. Die Gäste waren sichtlich überrascht. Vor allem Alexander Wietasch, der uns leider nächste Saison verlässt, netzte ein ums andere Mal ein. 11 Punkte verbuchte er bereits nach dem ersten Viertel. Der Rest der Mannschaft zog mit, alle Spieler hatten Freude am Spiel und waren hoch motiviert. Über eine gute Freiwurfquote konnten sich die Mittweidaer im zweiten Viertel wieder rankämpfen. Zur Halbzeit stand es 28:28, unentschieden.

Die zweite Halbzeit startete mit einem 6:0 Lauf der Gäste. Doch dann lief zunächst nichts mehr. Unsere Herren kämpften sich ins Spiel zurück und konnten das Viertel sogar mit einer 6-Punkte-Führung abschließen. Jetzt machten sich die Gäste ernsthaft Gedanken, das Spiel wurde deutlich rauer und kämpferischer. Doch immer wieder konnten wir dem Lauf der Gäste Punkte entgegensetzen. Noch eine Minute vor Schluss führten wir mit drei Punkten. Mittweida machte jetzt schon beim Ballvortrag Druck. Das zahlte sich aus. Nach zwei Ballverlusten, die Mittweida eiskalt ausnutzte, führten die Gäste plötzlich mit einem Punkt. Auszeit. Noch 13 Sekunden auf der Uhr. Einwurf im Vorfeld. Wir bringen den Ball mit einigen Schwierigkeiten ins Spiel. Pass in die Zone, einer unserer Großen postet kurz auf, wirft ... daneben. Der Gegner holt den Rebound, die Schlusssirene ertönt. Bitteres Ende eines unerwartet spannenden Spiels. Gerade in den letzten Sekunden hat sich gezeigt, dass unserer Mannschaft die Erfahrung und Abgeklärtheit fehlt, um in diesen brenzligen Situationen einen klaren Kopf zu bewahren und die sich ergebenden Möglichkeiten zu nutzen.

Trotzdem waren am Ende alle zufrieden. Die Gäste hatten eine peinliche Niederlage in letzter Minute abgewendet und unsere Herren hatten eins der besten Spiele der Saison abgeliefert. Nach einer Saison mit Höhen und Tiefen, nach einigen verletzungsbedingten Ausfällen, nach guten und schlechten Spielen verabschieden sich die Herren des BV Lichtenstein in die Sommerpause. Im nächsten Jahr gilt es, an die teilweise sehr guten Teamleistungen anzuknüpfen und einen weiteren Schritt nach vorn zu machen.

 

Einladung zur Mitgliederversammlung 2016

Liebe Vereinsmitglieder,

wir, der Vorstand des Basketballverein Lichtenstein e. V., laden dich recht herzlich
zur 16. ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, den 29.04.2014 um 18:00 Uhr in das Sportzentrum Lichtenstein ein. Es wäre schön, wenn möglichst viele Mitglieder (die mindestens 16 Jahre alt sind) an diesem Tag anwesend sind. Wir würden uns sehr freuen dich als aktives Mitglied in unserem Verein an diesem Tag begrüßen zu können und freuen uns auf dein Kommen.

Unsere Tagesordnung:

Weiterlesen...
 

Respektable Leistung! Aber wieder reicht es nicht.

Am heutigen Sonntag stand für unser Herrenteam das letzte Heimspiel der Saison an. Bereits jetzt kann man sagen, dass dieses Jahr der Wurm drin war. Geplagt von vielen verletzten Spielern und häufigen Ausfällen durch Fortbildungsmaßnahmen konnte unsere Mannschaft in dieser Saison nur selten die Leistung zeigen, zu der wir eigentlich fähig sind. Auch heute musste ein Wechselspieler reichen um gegen den aktuell Tabellenzweiten der Bezirksliga zu bestehen. Die Gäste reisten zu neunt an, was die Sache nicht einfacher machte.

Bereits im ersten Viertel konnte sich Dittersbach absetzen. Die Mannschaftsfoulgrenze war schnell erreicht, einige Spieler sehr schnell in Foultrouble. Die Gäste zogen fast ausschließlich über die Mitte, wir waren oft einen Tick zu spät und foulten oder bekamen Punkte eingeschenkt. Im zweiten Viertel waren wir defensiv besser sortiert. Dieses Viertel konnten wir sogar für uns entscheiden. 31:37 stand es zur Halbzeit.

Einige Anpassungen in der Verteidigung wurden besprochen, leider aber zunächst nicht ausreichend umgesetzt. So war das dritte Viertel erneut der Neck-Breaker. Wir konnten zwar den Gegner bei 13 Punkten halten, trafen aber selbst nur zweimal. Zu wenig, um noch um den Sieg mitspielen zu können. Im Schlussviertel wurden nochmal die letzten Kräfte mobilisiert. Mit einem 10:0-Lauf, der letztlich in einer sehr guten Defense begründet lag, konnte unser Team die Gäste noch einmal schocken. Dann war die Luft allerdings bei allen raus und unser einziger Großer bekam sein fünftes Foul. Ohne Wechselmöglichkeit punktete Dittersbach nun in Serie. 48:63 stand es am Ende.

Das Ergebnis täuscht letztlich über eine unter den Voraussetzungen doch recht gute Partie hinweg. Mit mehr Manpower wäre vielleicht mehr drin gewesen. Fürs letzte Saisonspiel gastieren wir am 21. April beim bärenstarken Ligaprimus Lok Chemnitz. Statistiken zum Spiel gibt es wie immer auf den Seiten des DBB.

 

Zwei gute Viertel sind nicht genug.

Am vergangenen Samstag reiste unsere Herrenmannschaft zur Mittagszeit ins nahegelegene Zwickau. Dort stellte man sich den Herren des BC Zwickau, leistungsmäßig ein Duell auf Augenhöhe. Wie schon so oft in dieser Saison, fehlte die eine oder andere Personalie oder war angeschlagen.

Das Spiel begann gut, unsere Herren konnten sich einen kleinen Vorsprung herausspielen. Zwickau fand nicht recht ins Spiel. Leider konnten unsere Herren das nicht nutzen. Turnover, erstaunlich oft übersahen wir die Seitenauslinie, verhinderten eine höhere Führung. Mit vier Punkten Vorsprung startete man ins zweite Viertel. Da konnte man den Vorsprung zunächst halten. Doch plötzlich war der Wurm drin. Unsere Würfe fanden den Weg in den Korb nicht mehr. Zwickau netzte von außen ein oder zog in die zu großen Lücken unserer Zone. Das Resultat waren seltener direkte Punkte, aber oft Freiwürfe. 35 mal schickten unsere Herren die Zwickauer insgesamt an die Linie, eindeutig zu viel. Zur Halbzeit musste man sich mit 36:29 geschlagen geben.

Die Schiedsrichter hatten die Partie im Griff, pfiffen etwas kleinlich, das aber konstant und auf beiden Seiten. Daran lag es also nicht, dass die Lichtensteiner auch im dritten Viertel nicht in die Gänge kamen. Man stemmte sich gegen die drohende Niederlage, lief aber konstant einem Rückstand hinterher. Unsere Aufbauspieler wurden über das ganze Feld unter Druck gesetzt. Das erschwerte einen kontrollierten Spielaufbau. Der Rückstand wuchs auf über 10 Punkte an.

Im Schlussviertel konnte man noch einmal anziehen. Auch die Zwickauer hatten inzwischen Foulprobleme, spielten nicht mehr mit der bisherigen Aggressivität. Letztlich reichte die Kraft aber nicht, um das Spiel noch zu kippen. Wir kämpften uns ran, mussten aber letztlich die knappe 53:48-Niederlage hinnehmen.

Am kommenden Sonntag, den 10. April, begrüßen wir die starke Dittersbacher Mannschaft zum letzten Heimspiel der Saison im Sportzentrum Lichtenstein. 9:45 Uhr ist Spielbeginn. Statistiken zum Spiel gegen Zwickau gibt es hier.

 
Seite 1 von 19





Besucher seit
Mai 2010 Counter-Box.de