BV Lichtenstein

Basketballverein Lichtenstein e.V.

 
  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite Herren Herren verabschieden sich mit guter Leistung in die Offseason

Herren verabschieden sich mit guter Leistung in die Offseason

Fast hätte es zur sensationellen Überraschung gereicht. Fast wären unsere Herren am vergangenen Samstag ins Final Four des Bezirkspokal Chemnitz eingezogen. Fast hätten wir den haushohen Favoriten, den Landesligisten HSG Mittweida besiegt ... aber eben nur fast.

Ohne jede Erwartung starteten unsere Herren ins Viertelfinalspiel des Bezirkspokals. Die Devise lautete: Spaß haben und das (vermutlich) letzte Spiel der Saison genießen. Doch nicht schlecht staunten unsere Männer: Die Mittweidaer kochen auch nur mit Wasser. Bereits im ersten Viertel zeigten wir eine gute Offensivleistung und ein gefestigte Ball-Raum-Verteidigung. Die Gäste waren sichtlich überrascht. Vor allem Alexander Wietasch, der uns leider nächste Saison verlässt, netzte ein ums andere Mal ein. 11 Punkte verbuchte er bereits nach dem ersten Viertel. Der Rest der Mannschaft zog mit, alle Spieler hatten Freude am Spiel und waren hoch motiviert. Über eine gute Freiwurfquote konnten sich die Mittweidaer im zweiten Viertel wieder rankämpfen. Zur Halbzeit stand es 28:28, unentschieden.

Die zweite Halbzeit startete mit einem 6:0 Lauf der Gäste. Doch dann lief zunächst nichts mehr. Unsere Herren kämpften sich ins Spiel zurück und konnten das Viertel sogar mit einer 6-Punkte-Führung abschließen. Jetzt machten sich die Gäste ernsthaft Gedanken, das Spiel wurde deutlich rauer und kämpferischer. Doch immer wieder konnten wir dem Lauf der Gäste Punkte entgegensetzen. Noch eine Minute vor Schluss führten wir mit drei Punkten. Mittweida machte jetzt schon beim Ballvortrag Druck. Das zahlte sich aus. Nach zwei Ballverlusten, die Mittweida eiskalt ausnutzte, führten die Gäste plötzlich mit einem Punkt. Auszeit. Noch 13 Sekunden auf der Uhr. Einwurf im Vorfeld. Wir bringen den Ball mit einigen Schwierigkeiten ins Spiel. Pass in die Zone, einer unserer Großen postet kurz auf, wirft ... daneben. Der Gegner holt den Rebound, die Schlusssirene ertönt. Bitteres Ende eines unerwartet spannenden Spiels. Gerade in den letzten Sekunden hat sich gezeigt, dass unserer Mannschaft die Erfahrung und Abgeklärtheit fehlt, um in diesen brenzligen Situationen einen klaren Kopf zu bewahren und die sich ergebenden Möglichkeiten zu nutzen.

Trotzdem waren am Ende alle zufrieden. Die Gäste hatten eine peinliche Niederlage in letzter Minute abgewendet und unsere Herren hatten eins der besten Spiele der Saison abgeliefert. Nach einer Saison mit Höhen und Tiefen, nach einigen verletzungsbedingten Ausfällen, nach guten und schlechten Spielen verabschieden sich die Herren des BV Lichtenstein in die Sommerpause. Im nächsten Jahr gilt es, an die teilweise sehr guten Teamleistungen anzuknüpfen und einen weiteren Schritt nach vorn zu machen.

 





Besucher seit
Mai 2010 Counter-Box.de